STEIRISCHE MEISTERKLASSEN
15. bis 19. Juli 2019
Slider

DozentInnen

Gesang und Liedinterpretation

Mario Gimpel

Ulf Bästlein

Ulf Bästlein ließ sich nach Absolvierung eines Studiums der klassischen Philologie und Germanistik bei Prof. Albrecht Meyerobersleben an der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg zum Sänger ausbilden (Konzertexamen mit Auszeichnung). 1987 begann der Bass-Bariton seine Bühnenlaufbahn am Stadttheater Heidelberg. Seitdem führten ihn Engagements u.a. nach Augsburg, Hannover, Lübeck und die Staatsoper Hamburg. Ulf Bästlein gewann Preise bei verschiedenen Gesangswettbewerben (u.a. VDMK Berlin sowie Nürnberger Meistersängerwettbewerb). Er sang in fast allen europäischen Ländern und ist häufiger Gast bei verschiedenen internationalen Musikfestivals. Sein breitgefächertes Repertoire reicht von Monteverdi bis in die Moderne. Zahlreiche Aufnahmen demonstrieren die Vielseitigkeit seines künstlerischen Schaffens. 1999 wurde der Bass-Bariton zum Professor an der Musikhochschule Lübeck ernannt, 2000 an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz.

Violine

Maighréad McCrann
Maighréad McCrann, Foto: © Julia Wesely

Maighréad McCrann

Maighréad McCrann, geboren in Dublin, absolvierte ein Studium der Musikwissenschaft und Komposition am Trinity College Dublin und setzte anschließend ihr Studium in Wien bei Ernst Kovacic fort. Von 1987 bis 1993 war Maighréad McCrann Mitglied des Chamber Orchestra of Europe und wurde anschließend zur ersten Konzertmeisterin im ORF Radio-Symphonieorchester Wien ernannt. Als Solistin und Kammermusikerin trat sie regelmäßig in allen großen Städten Europas auf und spielte Konzerte unter Albert Rosen, Ulf Schirmer, Heinrich Schiff, Sian Edwards, Carlos Kalmar, Pinchas Steinberg und Bertrand de Billy. Sie spielte Barockvioline mit dem Concentus Musicus unter Nikolaus Harnoncourt und ist seit 1997 Professorin für Violine an der Kunstuniversität Graz.

Klavier und Liedinterpretation

Joseph Breinl
Joseph Breinl, Foto: © Melanie Paul

Joseph Breinl

Joseph Breinl, geboren in München, studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Theater München.Er vertiefte seine Ausbildung u.a. mit einem Meisterklassestudium in Amsterdam, zudem erhielt er Unterricht in Liedgestaltung bei Udo Reinemann und Rudolf Jansen sowie in historischer Aufführungspraxis bei Therese de Goede. Als Pianist und Kammermusiker gastierte er in zahlreichen Konzertsälen und Opernhäusern, darunter im Musikverein Wien, in der Carnegie Hall in New York, im  Teatro alla Scala in Mailand, in der Semperoper Dresden und bei der Schubertiade Schwarzenberg, dem Edinburgh International Festival und dem Schleswig-Holstein Musik Festival. Liederabende gestaltete er u.a. mit Miah Persson, Christianne Stotijn, Audun Iversen und Waltraud Meier. Seit 2010 ist Breinl Professor für Liedinterpretation an der Kunstuniversität Graz.

Informationen und Zimmerpreise