NEUBERGER KULTURTAGE
12. bis 19. Juli 2020
Slider

Programm

Steirische Knöpferlstreich
Steirische Knöpferlstreich, Foto: © Markus Zaunschirm

Steirische Knöpferlstreich

Sonntag, 12. Juli 2020 | 18.00 Uhr Festsaal Neuberg

Manuela Gangl, Steirische Harmonika
Peter Frauscher, Geige
Christine Lindschinger, Querflöte
Herbert Gangl, Kontrabass
Meinrad Lindschinger, Steirisches Hackbrett

Nach dem großen Erfolg des letzten Jahres ist die beliebte Volksmusikgruppe Steirische Knöpferlstreich auch heuer wieder zu Gast und gestaltet einen abwechslungsreichen Abend – von Walzer über Polka ist alles dabei!

25€ / freie Platzwahl

Tickets in Kürze erhältlich.

Grünangerkirche, Foto: © Aleksandra Pawloff | Gottfried Holzer-Graf, Foto: © Privat

“Bach lernt Italienisch” – Orgelwanderung

Dienstag, 14. Juli 2020 | 18.30 Uhr Grünangerkirche

>> Programminfo

Gottfried Holzer-Graf, Orgel

Mit einer ganz besonderen Orgelwanderung verzaubert Gottfried Holzer-Graf seine ZuhörerInnen in der Grünangerkirche.

25€ / freie Platzwahl

Tickets in Kürze erhältlich.

Bahnhof Kapellen, Foto: © Christian Steinacher

“sterzinger III extended. Simply beautiful old school acoustic”

Donnerstag, 16. Juli 2020 | 19.30 Uhr Bahnhof Kapellen

stefan sterzinger accordion
gerald preinfalk reeds, vocals
edi koehldorfer guitars, vocals
franz schaden double bass, vocals
joerg mikula drums, vocals

Auch Jazz-Freunde kommen 2020 wieder auf ihre Rechnung: „simply beautiful old school acoustics“. Mit Sterzinger III extended, präsentiert Stefan Sterzinger zusammen mit Gerald Preinfalk, Edi Koehldorfer, Franz Schaden und Jörg Mikula sein aktuelles Album „Keuschheit und Demut in Zeiten der Cholera“. Ein Abend an dem Jazz auf Poetry trifft und diese wiederum auf Sterzinger. Rock’n Roll – verquer, verkommen, mit Verve und Grandezza am Bahnhof Kapellen.

25€ / freie Platzwahl

Tickets in Kürze erhältlich.

Maria Bill, Foto: © Gabriela Brandenstein

MARIA singt BILL: “I mecht landen”

Freitag, 17. Juli 2020 | 19.30 Uhr Dormitorium

Maria Bill, Gesang
Michael Hornek, Piano
Krzysztof Dobrek, Akkordeon
Andi Tausch, Gitarre

Maria Bill tritt erneut auf der Bühne des Dormitoriums auf. Mit „I mecht landen“, „Café de Flora“ und „Kaktus“ hat sie sich in die Herzen ihres Publikums gesungen. Zusätzlich zu ihrem vergoldeten Album, kreierte sie ihr eigenes Genre: das Austro-Chanson. Mit Michael Hornek am Piano, Krzysztof Dobrek am Akkordeon und Andi Tausch an der Gitarre bildet Bill an diesem Abend ein virtuoses Quartett, das das Publikum in seinen Bann ziehen wird.

40€ / 35€

Tickets in Kürze erhältlich.

Karl Markovic, Foto: © Privat | Matthias Bartolomey, Foto: © Stephan Doleschal

WOCHENEND UND SONNENSCHEIN – Texte und Musik

Samstag, 18. Juli 2020 | 19.30 Uhr Dormitorium

Karl Markovics, Sprecher
Matthias Bartolomey, Violoncello
Stefan Vladar, Klavier

„Wochenend und Sonnenschein“ heißt es an diesem speziellen Abend mit Texten von Peter Altenberg, Thomas Bernhard, Alfred Polgar, Ernst Jandl und vielen anderen, dazu Musik von Johann Strauß, Fritz Kreisler und Franz Schubert.

40€ / 35€

Tickets in Kürze erhältlich.

Christian Altenburger, Foto: © Nancy Horowitz

Altenburger Bartolomey Amara

Sonntag, 19. Juli 2020 | 17.30 Uhr Dormitorium

Joseph Haydn: Zigeunertrio G-Dur; Hob. XV:25; Trio für Klavier, Violine und Violoncello
Ludwig van Beethoven: Klaviertrio B-Dur,  op. 97 „Erzherzog-Trio“

Christian Altenburger, Violine
Matthias Bartolomey, Violoncello
Magda Amara, Klavier

Christian Altenburger, Matthias Bartolomey und Magda Amara werden im Rahmen von Werken von Joseph Haydn, Johannes Brahms und Ludwig van Beethoven zeigen, wie Violine, Violoncello und das Klavier eine besonders enge musikalische Beziehung eingehen und sich zu einem einzigartigen Klang verbinden.

40€ / 35€

Tickets in Kürze erhältlich.

Stefan Vladar
Stefan Vladar, Foto: © Marco Borggreve

Recital Stefan Vladar

Sonntag, 19. Juli 2020| 20.00 Uhr Dormitorium

Ludwig van Beethoven:
Sonate cis-moll op. 27/2 “Mondscheinsonate”
Sonate f-moll op. 57 “Appassionata”
Sonate c-moll op. 111


Stefan Vladar, Klavier

Einen Höhepunkt barocker Variationskunst bietet der Künstlerische Leiter der Neuberger Kulturtage, Pianist und Dirigent Stefan Vladar. Ihm zuzuhören und zuzusehen, wie seine Hände virtuos über die Tasten gleiten, ist vollendeter Kunstgenuss für alle Sinne.

40€ / 35€

Tickets in Kürze erhältlich.